Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Über uns

Bleibe mit uns auf Facebook verbunden!

Mehr Galloway-Bilder:

galloway-galerie link

"Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe"

galloway1Neben dem Gästehaus haben wir auch einen kleinen Hof mit ca. 13 Kühen und 2 Schweinen. Unsere Kühe sind so genannte Galloways. Hierbei handelt es sich um eine Rinderart, die ursprünglich aus Schottland stammt. Die Galloway-Rinder sind als Mutterkühe zu halten, das heißt, dass sie keine Milch geben bzw. nur so lange Milch geben, so lange ihre Kälber diese benötigen. Diese Kühe sind eine sehr robuste Rasse und können aufgrund ihres dicken Fells die Kälte gut vertragen!

Wenn Sie die Kühe besichtigen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Aufenthalt Ende Februar/Anfang März. Zu dieser Zeit haben die meisten Kühe ihre Kälber bereits auf die Welt gebracht. Vor allem die jungen Galloways sind schön anzuschauen und lassen sich sogar streicheln. Im Sommer können Sie die Kühe leider nicht betrachten, weil sich die Kühe auf der Alm befinden.

galloway 2Damit wir die beste Fleischqualität erreichen, versuchen wir unsere Kühe so lange wie möglich auf den Weiden zu lassen.

Im Übrigen können Sie unsere BIO-Fleischprodukte auch direkt bei uns kaufen. Neben dem klassischen Tafelspitz und Schnitzel erzeugen wir auch Würste. So wird (fast) alles verarbeitet.